Referenten/Künstler 2017

Gerhard Zeiler

Gerhard Zeiler ist seit 2012 Präsident von Turner International. Er verantwortet mehr als 180 TV-Sender in mehr als 200 Ländern, sowie nationale und regionale Medien in Lateinamerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asien. Zu den globalen Marken im Turner-Portfolio zählen CNN, TNT, Cartoon Network, Boomerang und Turner Classic Movies. Zudem ist Zeiler Director im Board des Medien- und Unterhaltungsunternehmens Central European Media Enterprises.

Gerhard Zeiler wurde 1955 in Wien geboren. Er studierte Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Nach einer kurzen Karriere als freier Journalist wurde er Pressesprecher des Bundesministers und späteren Bundeskanzlers der Republik Österreich, Fred Sinowatz. In derselben Funktion arbeitete er später auch für Bundeskanzler Franz Vranitzky.

1986 wechselte er in das Mediengeschäft: Gerhard Zeiler wurde Generalsekretär des öffentlich-rechtlichen ORF. Danach stand er jeweils zwei Jahre als Geschäftsführer der deutschen Privatsender Tele 5 und RTL II in der Verantwortung, bevor er 1994 als Generalintendant des ORF nach Wien zurückging. 1998 wurde er Geschäftsführer der deutschen Sendergruppe um RTL Television in Köln, 2003 Vorstandsvorsitzender der RTL Group, 2005 Mitglied des Vorstands der Bertelsmann AG.

Anselm Bilgri

Anselm Bilgri war Benediktiner und Cellerar der Abtei St. Bonifaz sowie Prior im Kloster Andechs. Seit seinem Ordensaustritt arbeitet er als Vortragender, Ratgeber und Buchautor.

 

Er selbst bezeichnet sich als "Gratwanderer zwischen Kirche und Welt".

Die Salonboarischen

Hermann Huber aus Ainring ist musikalsicher Allrounder und war zweimal Weltmeister auf der Steirischen Harmonika. Im Quartett spielt er die steirische Harmonika, Klarinette und Gitarre. Aus seiner Initiative entstand das Quartett fesch&resch, das  nunmehr als "Die Salonboarischen" seinen exzellenten musikalischen Weg fortsetzt.

Der in Ungarn geborene Salzburger Zoltan Laluska spielt die Geige bei den Salonboarischen. Als junger Solist trat er in Ungarn, Holland, Spanien sowie später in Jordanien und in Österreich auf. Er ist Absolvent des Mozarteums und zurzeit Konzertmeister des Johann Strauß Orchester Salzburg.

Die Harfenistin Eva Fenninger aus Waging am See spielt auch Okarina, Hackbrett. In einer musikalischen Familie aufgewachsen machte sie ihr Hobby zum Beruf und ist in vielen musikalischen Richtungen unterwegs - Blues, Jazz, traditionelle Volksmusik. Zurzeit studiert sie am Mozarteum IGP Hackbrett.

Ingo Nagel aus Bad Reichenhall ist der Kontrabassist im Quartett. Seine musikalische Karriere startete er als Heavy Metal Bassist in München. Er studierte Kontrabass in Salzburg und spielte danach an der Bad Reichenhaller Philarmonie. Er hat sich intensiv mit Volksmusik beschäftigt. Arabische, Indische, Amerikanische, Irische, Spanische und Balinesische Musik, und hat den Tango für sich gefunden.

Georg Wimmer

Georg Wimmer wurde 1961 in Mittersill geboren und absolvierte das Studium der Psychologie und Spanisch. Er war als Journalist für Tageszeitungen und Magazine tätig, langjähriger Redaktionsleiter des Freien Rundfunk Salzburg - Radiofabrik und wurde für seine Radiofeatures mehrfach ausgezeichnet. An der Universität Salzburg wirkte er als Lehrbeauftragter.

Derzeit ist Georg Wimmer Mitarbeiter der Plattform für Menschenrechte Salzburg und als freier Journalist tätig.

Für sein Thema "Kinderarbeit - ein Tabu" hat er auf vielen Reisen mit Eltern, Lehrern und Politikern, mit Psychologen und Soziologen, mit Vertretern von Internationalen Organisationen und vor allem mit vielen Kindern gesprochen. Entsprechend vielschichtig fällt seine Bestandsaufnahme aus, die mit ungewöhnlichen Einblicken und Schlussfolgerungen überrascht. Wer hätte etwa gedacht, dass die vielen schlechten Schulen in den Ländern des Südens häufig ein Grund dafür sind, warum sich Kinder lieber eine Arbeit suchen?

Referenten, die uns bereits mit ihren Vorträgen bereichert haben, finden Sie im Archiv.